Javascript must be enabled, and FlashPlayer 7 required.
Download the Flash Player on http://www.macromedia.com

Häufig gestellte Fragen

Über Kopfläuse

Wo ist der Unterschied zwischen Kopfläusen und Nissen?Kopfläuse sind Insekten, während Nissen leere Schalen von Eiern sind, aus denen Kopfläuse geschlüpft sind. Nissen bleiben am Haaransatz bis das Haar herauswächst oder bis sie entfernt werden. Nissen können Wochen bis Monate nachdem die Kopfläuse entfernt wurden, gefunden werden. Ihre Anwesenheit bedeutet nicht unbedingt, dass Sie Kopfläuse haben. Sie können sich nur sicher sein, wenn Sie eine lebende, sich bewegende Laus gefunden haben. Behandeln Sie nicht, bevor Sie eine lebende Laus gefunden haben. top

Mit freundlicher Genehmigung von Ernesto Bonifazi und dem “European Journal of Pediatric Dermatology”.

Läuse können 2 bis 3 Tage außerhalb der Haare in feuchter Umgebung überleben. Aber es ist bewiesen, dass sie sich nicht weiter fortpflanzen können. top

Die Untersuchung mit einem Nissenkamm ist der beste Weg, Kopfläuse zu finden.Die Untersuchung mit einem Nissenkamm ist der beste Weg, Kopfläuse zu finden. Das ist ein wichtiger erster Schritt vor der beginnenden Behandlung.top

Informieren Sie die Schule ihres Kindes. Kontaktieren Sie jeden, der mit dem ihr Kind in letzter Zeit näheren Kontakt hatte. Dies beinhaltet auch die Großeltern, den Babysitter, Freunde und die Familie. Raten Sie jedem, sich auf Kopfläuse zu untersuchen und sich ein Mittel zur Behandlung von Kopfläusen aus der Apotheke zu besorgen, wenn Läuse gefunden wurden.top

Nein. Läuse leben nah an der Kopfhaut, deshalb würde das Haareschneiden keinen Unterschied machen.top

In Untersuchungen in europäischen Nachbarländern wurde schon Resistenzentwicklung von Läusen gegenüber insektiziden Kopflauspräparaten festgestellt. Auch eine zunehmende Resistenz könnte also Ursache von Behandlungs-Misserfolgen sein. Jedoch gibt es eine Vielzahl anderer möglicher und auch wahrscheinlicherer Gründe für den offenbaren Misserfolg: Fehldiagnosen, Ungenaues Befolgen der Gebrauchsanweisung und Fehler bei der Untersuchung mit dem Nissenkamm bei den übrigen Familienmitgliedern, einschließlich der Erwachsenen.top

Eltern, die regelmäßig die Haare Ihrer Kinder untersuchen und kämmen, handeln vorbildlich, um Kopfläuse zu entdecken. Das hilft, den Rest der Familie frei von Infektionen zu halten.

Sie können Infektionen vermeiden, indem Sie lange Haare Ihrer Kinder zusammenbinden. Sagen Sie Ihren Kindern, dass sie Kleidung, Bürsten oder Mützen nicht gemeinsam nutzen sollen, wenn Kopfläuse in Ihrem Umfeld bekannt werden.

Wenn eine Laus gefunden wird, befolgen Sie vorsichtshalber den Rat, alle Familienmitglieder zu untersuchen. Das garantiert Ihnen, dass das Problem gelöst wird.top

Eine juckende Kopfhaut kann das erste Symptom sein und kann auf eine Überempfindlichkeit gegenüber Kopflausspeichel hindeuten.top

Meist bricht eher der Alarm eines Befalls aus als eine wirkliche Kopflausinfektionsepidemie. Es ist richtig, dass zu jeder Zeit an jeder Schule nur einige Schüler sind, die aktive, lebende Kopfläuse haben. Das kann zwischen 2 bis 5 % liegen. Dieser Prozentsatz berechtigt, es Epidemie zu nennen. Warum nehmen die Leute Kopfläuse als ein viel größeres Problem wahr als es ist? Es ist ein Effekt der Gerüchte und des Alarms. Wenn Kopfläuse erwähnt werden, fängt es fast automatisch an zu jucken.top

Sie können bei der örtlichen Apotheke einem Arzt oder dem Gesundheitsamt Rat suchen.top

Jeder kann Kopfläuse bekommen, obwohl es unter Kindern eher verbreitet ist.Jeder kann Kopfläuse bekommen, obwohl es unter Kindern eher verbreitet ist. Kopfläuse verbreiten sich meist über Kopfkontakt, seltener durch das Tauschen von Sachen (Schal, Fahrradhelm, etc.). Kleine Kinder neigen dazu, engeren Kontakt zu haben. Das ist der Grund, warum Grundschulen und Kindergärten typische Plätze sind, an denen sich Kopfläuse leicht verbreiten.top

Sie können das beurteilen, indem Sie bewerten wie viel Zentimeter von der Kopfhaut entfernt Sie Nissen finden. Nissen liegen nah der Kopfhaut. Haare wachsen ungefähr einen Zentimeter pro Monat. Das bedeutet, dass eine Nisse 2 cm von der Kopfhaut entfernt vor 2 Monaten abgelegt wurde. Sie können keine lebenden Läuse finden und die nächste Nisse an der Kopfhaut ist 1 cm entfernt? Dann ist die Infektion vor einem Monat bereinigt worden, aber Sie können immer noch leere Schalen der Eier finden, weil diese schwer zu entfernen sind. top

Über Paranix

Paranix wird exklusiv in Apotheken vertrieben.Paranix wird exklusiv in Apotheken vertrieben.top

Paranix hat eine einzigartige Formel ohne Insektizide, die aus Auszügen aus Kokosnussöl sowie Anisölen besteht.

Im Gegensatz zu Insektiziden hat Paranix ein physikalisches Verfahren zur Behandlung von Läusen. Paranix verstopft die Atemöffnungen der Läuse und hindert diese dadurch an der Atmung. Dies hat zur Folge, dass die Läuse erstickt werden bzw. austrocknen.

Auf diesem physikalischen Verfahren beruhend, können Läuse keine Resistenzen gegen Paranix entwickeln; es funktioniert also immer. Paranix enthält zusätzlich das essentielle Ylang- Ylang- Öl, das hilft, durch Kratzen hervorgerufene Irritationen und allergische Reaktionen auf den Speichel der Kopflaus, zu lindern.top

Paranix Spray tötet die Läuse, aber nicht die Nissen. Deshalb ist es wichtig, eine zweite Anwendung, nachdem alle Eier geschlüpft sind, zu wiederholen, bevor die Babyläuse erwachsen werden und sich fortpflanzen. Klinische Studien haben bewiesen, dass eine wiederholte Anwendung nach 9-10 Tagen der sicherste Weg ist, Läuse loszuwerden.top

Nein, es ist wichtig, die zweite Anwendung entweder am 9. oder am 10. Tag nach der ersten durchzuführen. Machen Sie die zweite Anwendung früher, kann es sein, dass noch nicht alle Eier ausgebrütet sind. Wenn Sie die zweite Anwendung später durchführen, kann es sein, dass die Läuse bereits geschlechtsreif sind und begonnen haben, sich fortzupflanzen.top

Das ist kein Problem. Paranix Spray ist ein Produkt ohne chemische Substanzen, und es ist nicht schädlich.top

Ein klinischer Test hat bewiesen, dass Paranix Läuse nach 1 Minute tötet. Trotzdem raten wir Ihnen erst nach 15 Minuten die Haare zu waschen, um auf der sicheren Seite zu sein. top

Eine Flasche Paranix Spray ist ausreichend für bis zu 8 Behandlungen. Da Sie 2 Behandlungen pro Person benötigen bedeutet das, dass Sie 4 Personen behandeln können, abhängig von der Haarlänge und Haardicke des Haares.

Als Richtwert zur Behandlung mit Paranix Spray

6 bis 8 Behandlungen für kurze Haare (bis zu den Ohren)

4 bis 6 Behandlungen für mittellange Haare (nicht länger als schulterlang)

2 bis 4 Behandlungen für lange Haare (länger als schulterlang).

Vergewissern Sie sich, dass Sie Paranix Spray auf dem ganzen Haar aufgetragen haben. top

Da Paranix ein Produkt ohne Insektizide ist, können Sie es so häufig benutzen, wie Sie möchten. Sie benötigen auf jeden Fall zwei Behandlungen in 9-10 Tagen, um die Läuse loszuwerden.top

Paranix Spray kann bei Kindern ab einen Alter von 2 Jahren angewendet werden. Es sollte bei Allergien auf einen der Inhaltsstoffe nicht benutzt werden. Als allgemeine Vorsichtsmaßnahme weisen wir Schwangere oder stillende Frauen darauf hin, einen Arzt oder Apotheker zu fragen.top

Nein. Paranix ist ein Produkt ohne chemische Inhaltsstoffe. Es ist klinisch getestet, keine Nebenwirkungen zu haben. top

Im Gegensatz zu Insektiziden hat Paranix eine mechanische Wirkungsweise. Paranix gelangt in die Atmungsöffnungen der Läuse. Dadurch ersticken sie bzw. trocknen aus. Basierend auf der neuen Wirkweise können Läuse keine Resistenzen gegenüber Paranix bilden; Paranix wirkt immer. top

Denken Sie daran, dass nach der ersten Anwendung immer noch Eier ausgebrütet werden und Babyläuse in ihrem Haar sein können. Es gibt keinen Grund zur Sorge, da Babyläuse erst nach 10 bis 12 Tagen geschlechtsreif werden. Machen sie die zweite Anwendung nach 9-10 Tagen und alle Läuse und Eier werden beseitigt. Jedoch besteht die Gefahr neu befallen zu sein. Dies verrät Ihnen ein genauer Blick auf die Größe der Läuse. Babyläuse sind kleiner als ausgewachsene Läuse. Finden Sie nur Läuse, die größer sind als 2mm sind sie vermutlich neu befallen. Ist diese Laus ein Weibchen hat es wahrscheinlich erneut Eier abgelegt. Beginnen Sie die Behandlung sofort erneut. Führen Sie wieder zwei Anwendungen im Abstand von 9-10 Tagen durch.

top

Überprüfen Sie alle Familienmitglieder auf Läusebefall. Desinfizieren Sie die gesamte Umgebung und waschen Sie alle Bettbezüge bei 60°C. Staubsaugen Sie Haus und auch Auto gründlich und entsorgen Sie den Staubsaugerbeutel unmittelbar danach. Darüber hinaus empfiehlt es sich alle Familienmitglieder mit Paranix Läuse-Abwehr-Spray zu schützen. Das anwenderfreundliche Abwehr-Spray sollte jeden Morgen auf das gesamte Kopfhaar aufgesprüht werden, um effektiv und lang-anhaltend vor Kopfläusen geschützt zu sein.top

Ja. Es ist durch klinische Tests belegt, dass Paranix Läuse-Abwehr-Spray sicheren und effektiven Schutz vor Kopfläusen bietet. Während der Läuse-Hochsaison und bei einem Läusebefall in Ihrem persönlichen Umfeld können Sie das Produkt täglich anwenden, um einem Befall vorzubeugen.top